Ein dritter Stern am Gerätehaus

"Still gestanden" hieß es am Samstag, den 05. Oktober 2013  für 21 Kameraden auf dem Luisenhof in Lübeck. In Uniform traten die Blauröcke zur Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 3 an. Ein Ordnungsdienst, inklusive Marschieren und Antreten, wurde ebenso geprüft wie zwei theoretische Ausbildungseinheiten.

 

 


Bevor es zu den zur Leistungsbewertung gehörenden Übungen ging, mussten die Kameraden ihre Bekleidung und Gerätschaften zur Schau stellen. Ebenso wurden ihnen Knoten und Stiche abgefordert. Nach dem Mittag stand dann die erste Übung nach Vorschrift auf dem Programm. Ein Kellerbrand im Gemeinschaftshaus "Am Brook". Dem Zugführer standen zwei voll besetzte Fahrzeuge zum Abarbeiten des Szenarios zur Verfügung. Neben der Schnelligkeit, kommt es bei den bewerteten Übungen vor allem auf die Einhaltung der Dienstvorschriften an. Nach kurzer Zeit wurde eine vermisste Person aus den Kellerräumen des Gebäudes gerettet und das Feuer gelöscht. Im Anschluss ging es direkt zur zweiten Vorführung des Tages. Auf dem Moorweg lag ein umgestürzter Baum auf der Fahrbahn. Diesen hieß es nach Vorschrift zu beseitigen und dabei gerade die Verkehrsabsicherung zu beachten. Auch diese Übung vollzogen die Einsatzkräfte zur Zufriedenheit der sechs Bewerter.

So konnte der Ortswehrführer Benjamin Peters am Ende die Urkunde und den dritten Stern von der Stadtwehrführung entgegen nehmen.

Twitter